Bitte beachten:

Die Pressemitteilungen geben den Sachstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wieder. Sie erfüllen also eine Archivfunktion und erheben keinen Anspruch auf Aktualität. Nicht alle dargestellten Entscheidungen sind rechtskräftig. Verfahren können in der Zwischenzeit vergleichsweise oder durch eine abweichende gerichtliche Entscheidung mit anderem Ergebnis beendet worden sein als noch in der Pressemitteilung beschrieben. Wenn Sie Fragen zur aktuellen Sach- und Rechtslage haben, melden Sie sich bitte unter contact@hoecker.eu.

Pressemitteilung zum Strafprozess im Cum-/Ex-Verfahren vor der 12. Großen Strafkammer des Landgerichts Bonn.

Heute, am 29. Oktober 2019, um 09:30 Uhr, beginnt vor der 12. Großen Strafkammer des Landgerichts Bonn die Zeugenvernehmung unseres Mandanten, des Kronzeugen im bundesweit ersten Strafprozess zum Cum-/Ex-Komplex. Professor Dr. Alfred Dierlamm (DIERLAMM Rechtsanwälte, Wiesbaden) und Professor Dr. Tido Park (PARK Wirtschaftsstrafrecht, Dortmund) werden die für den 29., 30. und 31. Oktober terminierte Aussage als Zeugenbeistände begleiten.

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise.

Unser Mandant wird keine persönliche Stellungnahme abgeben. Sämtliche weitergehenden Anfragen in dieser Angelegenheit bitten wir per E-Mail und mit ausreichendem zeitlichen Vorlauf kumulativ an uns als presserechtliche Ansprechpartner unseres Mandanten zu richten:

Wir bitten Sie, in jedem Fall den Berater unseres Mandanten, Herrn Bernd Bauer, (bb@berndbauer.org) ebenfalls bei etwaigen Presseanfragen einzukopieren.