Angaben nach § 5 Telemediengesetz :

HÖCKER Rechtsanwälte PartGmbB
Friesenplatz 1
50672 Köln

T: + 49 (0)221-933 19-10
F: + 49 (0)221-933 19-110
contact@hoecker.eu

Vertreten durch die Partner:

Prof. Dr. Ralf Höcker, LL.M.
Dr. Carsten Brennecke
Dr. Marcel Leeser
Partnerschaftsregister AG Essen Nr. 1797
Ust-IdNr.: DE 253829013

Verantwortlicher nach § 55 Abs. 2 RStV: Prof. Dr. Ralf Höcker
Webumsetzung, Design: GED Artworks GmbH, Köln

Es unterliegen der Aufsicht der Rechtsanwaltskammer Köln:

Prof. Dr. Ralf Höcker, LL.M.*
Dr. Carsten Brennecke*
Dr. Frauke Schmid-Petersen
Dr. Sven Dierkes
Dr. Ruben Engel
Dr. Marcel Leeser*
Dr. Johannes Gräbig
Dr. Christian Conrad
Dr. Lucas Brost
Dr. Jörn Claßen
Anna Sophie Heuchemer
Dr. Christoph Schmischke
Lea C. Endres
Christoph Jarno Burghoff

* Partner iSd PartGG

Alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen.

Alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte unterliegen folgenden berufsrechtlichen Vorschriften:
BRAO - Bundesrechtsanwaltsordnung
BORA - Berufsordnung für Rechtsanwälte
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft (CCBE)
Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland (EuRAG) vom 09. März 2000 (BGBl. I S. 182)

Ferner gilt für die Tätigkeit das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)

Soweit Fachanwaltstitel aufgeführt werden, gilt außerdem die Fachanwaltsordnung

Informationen zur alternativen Streitbeilegung nach Art. 14 Abs. 1 Verordnung (EU) Nr. 524/2013 (ODR-Verordnung) und nach § 36 VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz):
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Wir sind nicht bereit und auch nicht verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


Datenschutz

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: datenschutz@hoecker.eu.


Berufshaftpflichtversicherung

ERGO Versicherung AG
Victoriaplatz 1, 40477 Düsseldorf
Räumlicher Geltungsbereich:
1. Deutschland
2. Europäisches Ausland
Versichert sind Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten
a) im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit europäischem Recht;
b) des Rechtsanwalts vor europäischen Gerichten.
3. Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme gemäß § 51 BRAO für Haftpflichtansprüche aus der Inanspruchnahme des
Versicherungsnehmers vor außereuropäischen Gerichten.
4. Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten über im Ausland eingerichtete oder unterhaltene Kanzleien oder Büros.